Nürnberger Versicherung

Das Versicherungsunternehmen aus Nürnberg ist vor allem für seine Lebensversicherungen bekannt. Rund 28000 Personen im Außen- und Innendienst haben bundesweit im Geschäftsjahr 2009 für die Nürnberger Versicherungsgruppe gearbeitet. Die Anfänge der heutigen Versicherungsgruppe gehen zurück auf das Jahr 1884, als u.a. Lothar Freiherr von Faber mit der Nürnberger Lebensversicherungs-Bank den Geschäftsbetrieb aufgenommen hat. Mit den Jahren kamen immer mehr Sparten dazu. Neben der Lebensversicherung bot die Nürnberger bald auch eine Invaliditätsversicherung, eine Militärdienstversicherung und eine Haftpflichtversicherung an. Darüber hinaus war das Unternehmen der erste Anbieter privater Unfallversicherungen in Bayern.

Die Einführung der Krankenkasse in das Unternehmen durch die neu gegründete Nürnberger Versicherung AG war eine weitere wichtige Erweiterung. Darüber hinaus wurde 2005 noch die Nürnberger Pensionsfonds AG eingegliedert. Die Versicherungsgesellschaft ist heute Personen- und Sachversicherer sowie Partner mittelständischer Betriebe und berufsständischer Versorgungseinrichtungen. Das Angebotsspektrum der Versicherungsgesellschaft ist sehr vielseitig, es gibt kaum etwas, das die Nürnberger nicht versichert.